Di, 18. Juni 2019
03.09.2010 12:11

Jugendliche in Haft

Drei mutmaßliche Vergewaltiger dank DNA-Spur gefasst

Dank einer DNA-Spur sind in Graz drei mutmaßliche Vergewaltiger überführt worden. Die amtsbekannten Männer - 16, 17 und 19 Jahre alt - hatten laut Polizei Anfang Juni eine 22-jährige Studentin auf dem Heimweg abgepasst, auf die Murböschung gezerrt und schwer missbraucht. Die Frau hatte keine Chance. Jetzt sitzt das brutale Trio in Haft.

Die Studentin war am 3. Juni gegen 4 Uhr früh auf dem Heimweg von einem Lokalbesuch in der Grazer Griesgasse. Als sie sich auf Höhe Roseggerkai befand, wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen. "Willst du Sex?", fragte er die Grazerin. Als sie den Mann ignorierte und weitergehen wollte, wurde sie plötzlich von - wie sie im ersten Schock der Polizei angab - vier Männern umzingelt. Die Studentin hatte keine Chance. Sie wurde von ihnen auf die Murböschung gezerrt und festgehalten, einer nach dem anderen fiel über die völlig wehrlose Frau her.

Studentin rief schwer verletzt die Polizei
"Sie leistete keine Gegenwehr, weil sie die Aussichtslosigkeit erkannt hatte", hieß es seitens der Ermittler. "Außerdem hat sie sich vor noch mehr Gewalt gefürchtet." Nach dem Übergriff ließen die Jugendlichen das schwer verletzte Opfer liegen und flohen. Die 22-Jährige schleppte sich zu einer Telefonzelle und rief die Polizei. So konnte eine DNA-Spur sichergestellt werden, die schließlich einem 17-jährigen gebürtigen Serben zugeordnet wurde.

Am Mittwochvormittag, wenige Tage nach der Rückkehr aus dem Urlaub, wurde der erste mutmaßliche Vergewaltiger an seinem ersten Lehrtag verhaftet. Kurz darauf auch der 16-Jährige, den die Polizei aus dem Bett holte. In den Abendstunden klickten dann für den 19-Jährigen die Handschellen.

Verdächtige bestreiten Vergewaltigung
Die beiden Jüngeren bestreiten die Vergewaltigung. Alles sei mit Einverständnis des Opfers geschehen. Der 19-Jährige leugnet jeden Zusammenhang. Alle drei wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

von Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
krone.at-Sportstudio
Traum und Horror beim ÖFB ++ Anna Veith wird 30
Video Show Sport-Studio
Wirbel um Neymar
„Niemand hat ihn gezwungen, zu unterschreiben“
Fußball International
Neuer Goalie-Trainer
Rapids Macho: „Wollen Euphorie entfachen“
Fußball International
Traumtor im Video
Bärenstark! U21-Gegner Deutschland im Spielrausch
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 25°
einzelne Regenschauer
17° / 25°
einzelne Regenschauer
18° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 28°
stark bewölkt
15° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter