03.07.2020 18:00 |

Stadt Salzburg

Zwei Passanten mit einer „Softgun“ bedroht

Ein 22-jähriger rumänischer Staatsangehöriger ist am Donnerstagabend in der Stadt Salzburg mit einem Fahrrad auf zwei Passanten zugefahren. In seiner Hand soll er eine „Softgun“ gehalten und nach einem Repetiervorgang auf die beiden Opfer gezielt gerichtet haben. 

Zumindest ein Opfer hat sich dadurch in Furcht und Unruhe versetzt gefühlt, da es für dieses nicht zu unterscheiden war, ob es sich um eine echte, geladene Faustfeuerwaffe oder um eine Attrappe gehandelt hat.


Im Anschluss flüchtete der 22-jährige Rumäne. Er konnte kurz darauf von der Polizei angehalten und festgenommen werden. Die „Softgun“ - eine spezielle Druckluftwaffe - hatte er noch in seiner Hose eingesteckt und konnte durch die Opfer zweifelsfrei wiedererkannt werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.