01.07.2020 09:06 |

Coronavirus

Neue Fälle erwartet: Heer im Assistenzeinsatz

Das Land Salzburg rechnet in der Ferienzeit mit zahlreichen neuen Coronafällen. Die Reaktivierung des Covid-Krisenstabes ist vorerst aber noch kein Thema. Präventiv hat das Land beim Bundesheer um einen Assistenzeinsatz angesucht – auch um den Normalbetrieb der Behörden weiterhin sicherstellen zu können.

Massentests in der Tourismusbranche, Ferienbeginn samt Urlaubern: Das Land Salzburg geht von einem baldigen Wiederanstieg an Covid-19-Fällen aus. Der Corona-Krisenstab wird seine Tätigkeit vorerst noch nicht wieder aufnehmen, kann jedoch binnen vier Stunden hochgefahren werden. Man baut auf die Hilfe des Bundesheeres: Wie berichtet unterstützen nun Soldaten – darunter Militärmusiker – die Gesundheitsbehörden in den Bezirkshauptmannschaften beim Kontaktmanagement. „Es ist eine Präventionsmaßnahme“, heißt es seitens des Landes. Der Normalbetrieb der Behörden soll so auch bei steigenden Coronazahlen sichergestellt sein.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.