30.06.2020 16:12 |

In Salzburg nur leicht

Zahl der Verkehrstoten ging zurück

Die Anzahl der Verkehrstoten in Österreich im ersten Halbjahr ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesunken, vermeldete das ÖAMTC. In Salzburg blieb die Zahl indes annähernd gleich.

146 Personen kamen im ersten Halbjahr 2020 auf Österreichs Straßen ums Leben. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang von 26 Prozent, vermeldete das ÖAMTC.

Ein Hauptgrund dafür ist der Verkehrsrückgang während des Corona-Lockdowns.

Minimaler Rückgang in Salzburg

Insofern überrascht es, dass es in Salzburg nur einen minimalen Rückgang von 17 auf 16 tödlich verunglückte Personen in den ersten sechs Monaten gab.

Besondere Gefahr droht laut Experten in den Sommermonaten. „Bei Schönwetter und an Wochenenden steigt das Risiko“, erklärte Verkehrstechniker David Nose.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)