30.06.2020 09:29 |

Stammt von H1N1 ab

Neues Virus mit Pandemie-Potenzial entdeckt

In China ist erneut ein Erreger entdeckt worden, der das Potenzial hat, eine neue Pandemie auszulösen: Das Virus, eine Variante des Schweinegrippe-Erregers mit der Bezeichnung G4 EA H1N1, wurde bereits bei Schweinen nachgewiesen, kann aber von Tieren auch auf den Menschen übertragen werden. Nun ist die Befürchtung unter Forschern groß, dass der Erreger mutiert und dann auch von Mensch zu Mensch weitergegeben werden kann.

Noch habe man keinen Grund zur Panik, Forscher warnten jedoch davor, dass der Virus gut an eine Übertragung an Menschen angepasst sei und man es deshalb beobachten müsse. Da es sich um einen neuen Erreger handle, habe der Mensch wenig oder gar keine Immunität dagegen.

Wissenschaftler machten im Fachmagazin „Proceedings of the National Academy of Sciences“ darauf aufmerksam, das man das Virus bei Schweinen genau kontrollieren müsse und auch die Beschäftigten in der Mastindustrie beobachten solle. Der neu entdeckte Erreger sei jenem ähnlich, der die Schweinegrippe-Pandemie in den Jahren 2009 und 2010 ausgelöst hatte, weise aber auch einige andere Merkmale auf. Momentan stelle das Virus keine große Bedrohung dar, man müsse es allerdings im Auge behalten.

Für die Untersuchung wurden von 2011 bis 2018 30.000 Nasenabstriche von Schweinen in Schlachthöfen entnommen. 179 unterschiedliche Schweinegrippe-Viren wurden entdeckt und untersucht. Der Großteil davon sei von einer neuen Art, die seit 2016 bekannt ist und bei Schweinen auftritt. 

Forscher: Momentan erhältliche Impfstoffe wirken nicht
Wie der britische TV-Sender BBC berichtet, vermehrt sich G4 EA H1N1 entlang der Atemwege. Momentan erhältliche Grippeimpfstoffe zeigen keine Wirkung, könnten aber an den neuen Erreger angepasst werden. „Im Moment sind wir von dem neuartigen Coronavirus abgelenkt - und das zu Recht. Aber wir dürfen die potenziell gefährlichen neuen Viren nicht aus den Augen verlieren“, erklärte Kin-Chow Chang von der Universität Nottingham gegenüber BBC.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.