25.06.2020 12:46 |

Gebäude eingestürzt

Mutter mit zwei Kindern unter Trümmern gestorben

Beim teilweisen Einsturz eines Gebäudes sind in Norditalien eine Frau und zwei ihrer Kinder ums Leben gekommen. Ein Teil eines fast 70 Meter langen Industriegebäudes in Albizzate, einem Vorort von Mailand, sei plötzlich auf die Straße gekracht, hieß es.

Bei dem Unglück am Mittwoch wurden die Mutter, ihr fünfjähriger Sohn und ihre 15 Monate alte Tochter auf dem Gehsteig verschüttet. Mutter und Sohn waren sofort tot, das Mädchen sei später im Krankenhaus gestorben, so die Einsatzkräfte. Der neunjährige Bruder der Kinder, der sich auf der anderen Straßenseite befand, habe das Unglück mitansehen müssen.

Eine 42-jährige Passantin wurde ebenfalls verletzt. Die Bergung der Verschütteten dauerte mehrere Stunden.

Umgebung abgeriegelt
Das Industriegebäude war früher eine Textilfabrik, mittlerweile beherbergt es mehrere Geschäfte. Das beschädigte Bauwerk und seine Umgebung wurden abgeriegelt. Ein Gebäude gleicher Bauart, in dem sich ein Supermarkt befindet, sei vorsorglich geschlossen worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).