22.06.2020 13:24 |

In Gamlitz

Südsteirer stürzte zehn Meter in die Tiefe

Montagvormittag erlitt ein Arbeiter bei der Montage einer SAT-Anlage in Gamlitz (Bezirk Leibnitz) schwere Verletzungen.

Gegen 9 Uhr sollte der 38-jährige Leibnitzer gemeinsam mit seinem 19-jährigen Kollegen an einem Anwesen in Gamlitz eine SAT-Anlage montieren. Zu diesem Zwecke verwendete er eine Leiter, welche er am Dach des Hauses anlehnte. Während sein 19-jähriger Kollege bereits auf einem Balkon des Hauses stand, stieg der 38-Jährige über die Leiter auf das Dach. Als er bereits auf Höhe des Hausdaches war, dürfte die Leiter unter ihm weggerutscht sein, wodurch der Arbeiter etwa zehn Meter in die Tiefe stürzte und am Asphalt aufschlug. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der 38-Jährige von der Besatzung des Rettungshubschraubers „Christophorus 12“ ins LKH Graz gebracht. Er erlitt eine schwere Beinverletzung und weitere Verletzungen unbestimmten Grades.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 10°
bedeckt
2° / 9°
leichter Regen
2° / 11°
bedeckt
3° / 10°
leichter Regen
-2° / 6°
Schneeregen