20.06.2020 22:28 |

Alpenverein aktiv:

Sonnwendfeuer loderten in Leogang

Eine klare Nacht war den Feuerbrennern nicht vergönnt: Die Alpenvereinsmitglieder in Leogang machten sich aber trotzdem auf den Weg und es war nicht umsonst.

Um 22 Uhr waren die Feuer am Grat der Leoganger Steinberge zu bestaunen. Der Anstieg bis auf das Birnhorn (2634 Meter Seehöhe) lohnte sich für den Alpenverein. Pünktlich zum Abbrennen war die Sicht zum Teil frei und es blieb trocken.

„Absagen gibt es für uns nicht“, so Markus Mayrhofer über die tiefe Verbundenheit mit dem alten Brauch zur Sonnwende. Die Leoganger Bergfexe haben sogar eigene umweltfreundliche und besonders wetterbeständige Holz-Wachs-Gebilde kreiert.

Die Mannschaft übernachtete zum Teil auf der Passauer Hütte, einige stiegen aber noch in der Nacht ins Tal ab.

Viele andere Sonnwendfeuer-Veranstaltungen wurden abgesagt. Auch in Saalfelden brannte dieses Jahr kein Edelweiß. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.