19.06.2020 20:50 |

Feuerwehr im Einsatz

Auto begann auf Fahrt zu stottern: Brand im Motor

Der Gedanke daran macht jedem Autolenker Angst. Ein 43-Jähriger aus Stall musste dies am Freitag erleben: Auf der Mölltal Straße war er Richtung Obervellach unterwegs, plötzlich begann der Motor des Wagens zu stottern, starker Rauch stieg auf, Brandgeruch!

Im Bereich Stallhofen hatte sich im Motorraum ein Brand entwickelt, vermutlich wegen eines technischen Defektes. Nachkommende Autolenker und Anrainer versuchten, mit Handfeuerlöschern die Flammen des am Fahrbandrand abgestellten Wagens einzudämmen und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Obervellach stand mit dem Tank 4000 im Löscheinsatz. Die B106 war etwa eine halbe Stunde lang nur wechselseitig passierbar. Personen kamen nicht zu Schaden.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Juli 2021
Wetter Symbol