16.06.2020 21:27 |

Mitten im Ort

Zirler Schüler fanden Weltkriegs-Granate in Bach

Am  Dienstag gegen 14.30 Uhr meldete ein Lehrer der NMS Zirl bei der Landesleitzentrale der Polizei, dass er mit Schülern im Ortsgebiet von Zirl im Verlauf des „Schlossbaches“ auf Höhe des Veranstaltungszentrums „B4“ einen Gegenstand aus Metall gefunden habe, der eventuell ein Kriegsrelikt (Granate) sein könnte.

Aufgrund der Anzeige wurden umgehend eine Polizeistreife und ein Sprengstoffkundiges Organ der Polizei zum Fundort entsandt.

Bereich abgeriegelt
Im Zuge der Abklärung durch das Sprengstoffkundige Organ vor Ort bestätigte sich der Verdacht des Lehrers, dass es sich um eine Granate handeln könnte. Aufgrund dessen wurde der Bereich unverzüglich abgesperrt und gesichert sowie der Entminungsdienst aus Linz angefordert.

Kontrollierte Sprengung
Nachdem der Entminungsdienst um 18.45 Uhr am Fundort eingetroffen und eine großräumige Absperrung aufgezogen worden war, konnte die Granate um 19.15 Uhr durch die Kräfte des Entminungsdienstes kontrolliert zur Detonation gebracht werden.

Bei dem Kriegsrelikt handelte es sich um eine amerikanische Splittergranate aus dem 2. Weltkrieg.

Im Einsatz standen: Insgesamt 3 Streifen der Polizei Zirl und Kematen, 1 Sprengstoffkundiges Organ der Polizei, 1 Einsatzteam des Entminungsdienstes.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 24°
stark bewölkt
11° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 22°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.