14.06.2020 12:21 |

Fahrer im Spital

Autobahn war nach Unfall gesperrt

Glück im Unglück für einen Syrer auf der Südautobahn: Der Mann krachte gegen die Mittelleitwand und überschlug sich mit seinem Auto - er konnte aber selbst die Rettungskräfte verständigen.

Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet am Samstagabend ein Syrer auf der A2 bei St. Johann in der Haide ins Schleudern - er krachte mit seinem Auto gegen die Mittelleitschiene, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zwischen erstem und zweiten Fahrstreifen zum Stillstand. Der 39-Jährige, der in Wien wohnt, konnte sich selbst befreien und die Rettungskräfte alarmieren.

Nach der Erstversorgung wurde der Mann vom Roten Kreuz ins LKH Hartberg eingeliefert. Die Südautobahn war für rund 45 Minuten in Fahrtrichtung Graz gesperrt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 10°
bedeckt
2° / 9°
leichter Regen
2° / 11°
bedeckt
3° / 10°
leichter Regen
-2° / 6°
Schneeregen