13.06.2020 06:00 |

Bergrettung vor Ort

Wanderer stürzt am Schafberg ab und verletzt sich

Ein Ehepaar aus Amstetten fuhr am Freitagmorgen mit mit der Zahnradbahn von St. Wolfgang aus zum Gipfel des Schafbergs hoch, um über die Schafbergalm ins Tal abzusteigen. Dabei verlor der 57-jähriger Wanderer plötzlich den Halt und stürzte. Die Bergrettung St. Wolfgang brachte den Verletzten ins Tal, wo er Sanitätern des Roten Kreuz übergeben wurde.

Das Ehepaar aus Amstetten wollte den sonnigen Freitag für eine Wanderung nutzen und fuhr mit der Zahnradbahn von St. Wolfgang aus zum Gipfel des Schafbergs hoch. Von dort wollten die beiden über die Schafbergalm ins Tal heruntersteigen. Plötzlich rutschte der 57-Jährige am Wanderweg oberhalb der Dorneralm ab, stürzte und brach sich dabei das Wadenbein.

Seine Gattin (56) alarmierte sofort die Rettungskräfte und brachte den Verletzten mithilfe eines anderen Wanderers zur nahegelegenen Forststraße. Vier Mitglieder der Bergrettung St. Wolfgang eilten zur Unfallstelle. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte mit dem Einsatzfahrzeug der Bergrettung ins Tal gebracht und den Sanitätern des Roten Kreuz Strobl übergeben.

Im Salzkammergutklinikum Bad Ischl stellten Ärzte anschließend eine Fraktur des rechten Wadenbeins fest. Aufgrund der ersten Erhebungen von Alpinpolizisten der Polizeiinspektion Strobl kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)