Achterbahn & Co.

Das sind die neuen Attraktionen im Wiener Prater

Nach der Corona-Krise hat der beliebte Wiener Wurstelprater endlich wieder geöffnet. Neben den bekannten Attraktionen ist dieses Jahr auch für einige neue Highlights gesorgt! City4U hat die Infos im Überblick. 

Der Wiener Prater hat seit dem 29. Mai unter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen endlich wieder geöffnet. Um den Besuchern bestmögliche Abwechslung zu bieten, ist auch dieses Jahr für einige neue Highlights gesorgt.

Sechs neue Attraktionen

So wird aktuell etwa das größte Modelleisenbahn-Gelände in ganz Wien errichtet, das Königreich der Eisenbahnen. In vier bis fünf Jahren soll schlussendlich nicht weniger als ganz Österreich abgebildet sein. Auch die neue Achterbahn G’sengte Sau wird gerade fertiggestellt. Diese erlangte durch einen Weltrekordversuch bereits Berühmtheit: Im Rahmen von „Wetten dass..?“ etwa bezwang der Extrem-Inliner Dirk Auer die Bahn im Jahr 2001 als erster Mensch überhaupt - und zwar in Rollschuhen fahrend und mit einem Bierglas in der Hand.

Ebenso soll ein neue Hochnahn zukünftig die Besucher begeistern. Beim RollerBall fahren die seitlich an den Schienen befestigten Gondeln zunächst gerade nach oben, nach einem kurzen Stopp mit einem atemberaubenden Blick über den gesamten Prater geht es im Zick-Zack-Kurs, kurzem freien Fall und jeder Menge Schaukeln mal vorwärts, dann wieder rückwärts nach unten. Durch eine Virtual-Reality-Brille wird man in der transportablen Abenteuerachterbahn, Dr. Archibald, in eine realistisch erscheinende, animierte Welt versetzt. Auch der Eurocoaster ist eine transportable Bahn, die schon in vielen Städten der Welt präsentiert wurde. Hier fährt der Zug jedoch nicht auf der Schiene - der Wagen hängt unterhalb! Ein Erlebnis für Action-Fans!

Neu für Kinder ist der Star Tower, ein Mini-Ketten-Karussell, das sich auf einem Turm auf und ab bewegt, während es sich dreht.

Zahlreiche bekannte Highlights

Bereits seit vergangem Jahr sorgt etwa der rund 70 Meter hohe Turbo Booster für einen Adrenalin-Kick. Auch der Fluch der Piraten oder auch Skull Rock genannt ist wirklich nichts für schwache Nerven! Die mit einer Fahrtzeit von sechs Minuten längste Abenteuerfahrt im Prater führt die Fahrgäste unter anderem in den tropischen Dschungel, eine mystische Tropfsteinhöhle, durch den düsteren Kerker, mitten in eine schaurige Seeschlacht. City4U hat letztes Jahr den Test gewagt 

Alle Infos gibt es unter www.prateraktiv.at

Juni 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.