09.06.2020 12:30 |

Neuer Masterplan

140 Maßnahmen für das Rad-Vorzeigeland Kärnten

Ein Jahr wurde an der Aufstellung des Maßnahmenkataloges gearbeitet - daran waren neben Experten auch Gemeinden, Tourismusverbände und Regionen beteiligt. Die im fertigen Masterplan Radmobilität 2025 enthaltenen mehr als 140 Maßnahmen sollen Kärnten zu einem Rad-Vorzeigeland machen.

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbes konnten auch Privatpersonen Vorschläge einbringen. Rund 400 sind in den am Montag präsentierten Masterplan Radmobilität 2025 eingeflossen. Es ist ein laut den zuständigen Landesräten Martin Gruber und Sebastian Schuschnig „intensives Arbeitsprogramm, das alle Typen von Radfahrern berücksichtigt“. Die mehr als 140 formulierten Maßnahmen umfassen die Bereiche Alltag und Beruf, Tourismus, Freizeit und Wirtschaft sowie Infrastruktur und Innovation.

Große Pläne
So sollen etwa alle Kärntner Badeseen in den kommenden Jahren mit dem Rad erreichbar sein, ein regionales Radwegenetz zu den Bezirkshauptstädten entstehen und Radhighways gebaut werden. Um bereits bestehende Radwege zu erhalten, wird ein Güteklassenkataster eingeführt - Radler sollen Schäden digital melden können. Weiters ist eine Radführer-App geplant. In Kooperation mit den ÖBB sollen Radfahrer besser an den öffentlichen Verkehr angebunden werden.

Heuer werden 40 der 140 Maßnahmen in Angriff genommen. Dafür wurden 2,5 Millionen Euro reserviert.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.