08.06.2020 13:05 |

Überschwemmungsgefahr

In Teuchl wird mittels Hubschrauber aufgeräumt

Vor Überschwemmungen müssen die Bewohner der Ortschaft Napplach geschützt werden. Seit Donnerstag fliegt der Hubschrauber der Bundesforste daher unzählige Baumstämme aus der Teuchl, die durch die vergangenen Unwetter umgestürzt waren. Damit will man dafür Sorge tragen, dass es zu keinen lebensbedrohlichen Bachverklausungen kommen kann.

„Besonders die Ortschaft Napplach ist von den heftigen Unwetterschäden in der Teuchl gefährdet! Im Teuchlbach entstanden einige Verklausungen. Würde man nichts tun, könnte es in der Folge zu Überschwemmungen im Dorf kommen“, sagt Reißecks Bürgermeister Kurt Felicetti.

Nach den verheerenden Naturkatastrophen der vergangenen beiden Jahre befürchten die Anrainer nämlich das Schlimmste, fürchten um ihr Leben und ihr Hab und Gut.

120 Festmeter wurden entfernt
Um dem entgegenzuwirken, wurden in den letzten Tagen unzählige umgefallene Baumstämme aus der Teuchl herausgeflogen. „Es sind ungefähr 120 Festmeter, die entfernt werden mussten. Es schaut wild aus“, weiß Arnold Knötig von den Bundesforsten. Auch ein Baggerfahrer befand sich vor Ort und befreite Murenbrecher, die Schlammmassen aufhalten sollen, von Stämmen, Ästen und Gebüschen.

Projekt stillgelegt
Die Teuchl hätte eigentlich ein attraktives Ausflugsziel mit Langlaufloipe und Themenwanderweg werden sollen. Jedoch machten Regen, Sturm und Gewitter diesem Vorhaben mehrmals einen Strich durch die Rechnung. „Das Tourismusprojekt wurde vorerst stillgelegt. Wer weiß, wie das Wetter im kommenden November wird“, meint der Gemeindechef.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.