07.06.2020 20:00 |

Vierte Auflage:

Millionen-Ausschreibung für Forscher in Euregio

Von der Veränderung der Biodiversität anhand von Gletschereis-Proben bis hin zur Untersuchung organischer Verbindungen im Apfel: Der Euregio-Wissenschaftsfonds hat bereits etliche innovative Projekte gefördert. Die drei Landeshauptleute genehmigten nun die vierte Ausschreibung des Euregio-Wissenschaftsfonds.

Die mit drei Millionen Euro dotierte Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftler, die an mehrjährigen Forschungsprojekten der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino arbeiten. Das Projektvolumen soll 250.000 bis 500.000 Euro betragen.

„Wissenschaft und Forschung sind Schlüsselfaktoren für die Entwicklung der drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino. Mit der Ausschreibung des Euregio-Wissenschaftsfonds investieren wir in unsere Zukunft und schaffen wichtige Arbeitsplätze“, betont der derzeitige Euregio-Präsident LH Günther Platter.

Wissenschafts-LR Bernhard Tilg blickt zurück: „Mit über 120 Einreichungen verliefen die ersten drei Ausschreibungen sehr erfolgreich. Schließlich wurden insgesamt über 5,5 Millionen Euro an 16 ausgewählte, grenzüberschreitende Projekte ausgeschüttet, mit denen rund 50 neue Arbeitsplätze für Euregio-Forschende geschaffen wurden.“

Mit im Boot ist der österreichische Wissenschaftsfonds. Die ersten Webinare finden am 6. und 7. Juli 2020 statt (Anmeldungen bis 22. Juni). Weiterführende Informationen sind zu finden unter www.europaregion.info/research

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
15° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 21°
leichter Regen
12° / 21°
Gewitter
13° / 22°
leichter Regen
13° / 22°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.