03.06.2020 14:08 |

Vermutlich Kurzschluss

Neue Photovoltaikanlage geriet in Brand

In St. Marein/Graz gerieten die Speicherbatterien einer Photovoltaikanlage in Brand - ein Großeinsatz der Feuerwehr war die Folge. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Sohn des Besitzers entdeckte am Dienstagnachmittag den Brand im Keller eines Wohnbürogebäudes. Ein Kurzschluss dürfte das Feuer bei der Photovoltaikanlage ausgelöst haben. Die Feuerwehren Petersdorf II, Breitenbuch und Tieffernitz mussten mit insgesamt 29 Personen ausrücken.

Nur mit schwerem Atemschutz konnten die Florianis zu den brennenden Batterieblöcken der fast neuen Anlage vorrücken. Mit einer Wärmebildkamera wurde dabei ständig die Temperatur der Akkublöcke überprüft und gemessen. Der gesamte Speicherblock wurde anschließend ins Freie gebracht, der Brand wurde gelöscht und die Batterien in ein Wasserbad zur Abkühlung gelegt, wo sie sich auch noch immer befinden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 23°
starke Regenschauer
18° / 23°
leichter Regen
19° / 22°
starke Regenschauer
18° / 26°
leichter Regen
15° / 20°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.