02.06.2020 18:00 |

Bei Nein zu Hallenbad

„Sture Haltung gefährdet Sicherheit der Kinder“

In Straßwalchen steht am Mittwoch der Grundsatzbeschluss zum Flachgauer Hallenbad auf der Tagesordnung der Gemeindevertretungssitzung. Derzeit schaut es, im Gegensatz zu dem Großteil der anderen Gemeinden des Regionalverbandes Salzburger Seenland, nach keinem positiven Beschluss aus. Denn die konservative Mehrheit aus ÖVP und Liste Straßwalchen sehen die Situation anders als die SPÖ-Bürgermeisterin Tanja Kreer und werden vermutlich dagegen stimmen. SP-Sportsprecher Max Maurer kristisiert dies scharf und richtet einen scharfen Appell an die anderen Parteien.

„Die Vertreter der ÖVP und LIS setzen mit ihrer sturen Haltung die Sicherheit der Kinder aufs Spiel, wohlwissend, dass Ertrinken die häufigste Todesursache bei Kinder ist“, so Maurer und fügt hinzu: „Ein eventueller positiver Beschluss bindet Straßwalchen noch nicht finanziell. Es ist einfach eine Willenserklärung für das Hallenbad im Flachgau. Ich kann nur an die Vernunft der Gemeindevertreter appellieren, das Kirchturmdenken hintan zu stellen und den Bau nicht zu verzögern.“

Beim Betrieb des Bades mit Standort in Seekirchen ist mit einem jährlichen budgetären Abgang zu rechnen. Die Last würde nach der Einwohnerzahl an die Gemeinden aufgeteilt werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.