02.06.2020 11:05 |

Jede Hilfe kam zu spät

66-Jähriger starb bei Sturz mit seinem E-Bike

Tödlich endete ein E-Bike-Ausflug am Montagabend in Uttendorf: Ein 66-jähriger Pinzgauer verlor am Grünsafteck-Rundweg kurz nach der Hochsonnbergalm die Kontrolle über sein Fahrrad und geriet an den rechten Fahrbahnrad. Der Mann dürfte folglich aus Schreck zu stark gebremst haben, wodurch der Vorderreifen blockierte - der Radfahrer stürzte daraufhin über 20 Meter über eine Böschung ab.

Der Pinzgauer erlitt dabei tödliche Verletzungen. Weder seine sechs Wegbegleiter, noch die alarmierte Bergrettung konnten ihn retten. Die Kameraden der Bergrettung bargen den 66-Jährigen aus dem unwegsamen Gelände.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.