Futterspenden erbeten

Verein rettet drei ausgesetzte Zwergkaninchen

Wer bringt so etwas übers Herz? Am vergangenen Freitag stöberte ein Hund eine Schachtel auf, in der sich drei Kaninchen befanden. Die Vierbeiner waren einfach ausgesetzt worden - ihr körperlicher Zustand ist denkbar schlecht. Der Tierschutzverein Krems nahm sich der Tiere an und bittet um Unterstützung.

Ausgerechnet ein Hund wurde zum Retter dreier Zwergkaninchen. Denn er spürte die Schachtel auf, in welcher die Kleintiere ausgesetzt worden waren. Vom Besitzer wie Müll entsorgt. „Alle Kaninchen sind in denkbar schlechtem Zustand, was auf miserable Haltung schließen lässt“, so der Tierschutzverein Krems. Eines der Tiere musste zum Veterinär gebracht werden, die anderen beiden befinden sich im Tierheim.

“Wir haben gegen die herzlosen Halter Anzeige erstattet und bitten um Hinweise. Denn das Aussetzen von Tieren ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat“, ruft der Tierschutzverein Krems auf. Da das Tierheim bereits 22 Kaninchen versorgt, sind Futterspenden in Form von Gemüse, Kräutern, Wiesenheu etc. sehr willkommen.

Kontakt und weitere Informationen unter www.tierheim-krems.at.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol