Sieben Angeklagte:

Prozess gegen SMW-Bande wegen Raub und Erpressung

Raub, Erpressung, Nötigung, Betrug und Sexualdelikte – die Latte der Straftaten der „Semmelweis-Bande“ (SMW), benannt nach einer Linzer Straße, ist lang. Ihr „Präsident“ (16) und sechs Bandenmitglieder, zwischen 15 und 17 Jahre alt, stehen seit Mittwoch in Linz als kriminelle Vereinigung vor Gericht.

„Die Anklage ist fast ein Buch“, sagt die Linzer Staatsanwältin Renate Lachberger: „Sie hat aber keinen literarischen Anspruch, weil es handelt sich nicht um Fiktion.“ Und dann zählt sie beispielhaft Straftaten der sieben Angeklagten, die ihre Wurzeln in der Türkei, in Bosnien und im Kosovo haben, auf: „Sie hatten den Ruf, besonders gewaltbereit zu sein und ihre meist schwächeren Opfer haben das auch gewusst.“

Lehrlingsentschädigung abgeliefert
Ein Opfer, so Lachberger, hat an die Bande eineinhalb Jahre lang fast die gesamte Lehrlingsentschädigung abgeliefert. Ein anderes wurde so eingeschüchtert, dass es sich fast nicht mehr aus dem Haus traute. Erst durch einen Zufall – ein Opfer geriet in eine Polizeikontrolle, am Handy wurden Erpressernachrichten entdeckt – flogen die Taten auf.

Mit Messer und Fäusten
Die Bande war neben Linz auch in Asten unterwegs. Dort stoppten Mitglieder einen Pkw, bedrohten den Fahrer mit einem Messer und Faustschlägen, um an sein Geld zu kommen. Nach dem Raub ließ man sich vom Opfer noch zum Bahnhof kutschieren. Der Prozess geht am Freitag weiter.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.