Verzweiflung pur!

Nun auch das B72: Crowdfunding, um Club zu retten

In Party-Stimmung ist in der Szene niemand mehr. Ganz im Gegenteil. Verzweiflung schwingt bei jedem mit, mit dem man spricht. Die Clubs der Stadt haben nach wie vor geschlossen, viele fürchten um ihre Existenz. Aus diesem Grund setzen immer mehr auf Crowdfunding, um die trotz Schließung anfallenden Kosten zu stemmen. Nun auch das legendäre B72 in den Wiener Gürtelbögen.

Immer mehr Clubs der Stadt setzen auf Crowdfunding, um zumindest einen Teil der anfallenden Kosten irgendwie zu stemmen. Auch im B72 steht seit mehr als zwei Monaten alles still. Keine Konzerte, keine Events und keine Gäste. Während das Getränkelager dementsprechend weiterhin gut gefüllt ist, neigen sich die Geldreserven dem Ende zu. Um den Fortbestand der Location zu sichern, wird daher nun auch hier auf finanzielle Unterstützung „der Crowd“ gehofft und eine Fundraising-Aktion auf startnext.com gestartet. 

„Das B72 braucht eure Hilfe. Trotz Kurzarbeit und Einsparungen, wo immer sie möglich sind, neigen sich unsere Reserven dem Ende zu. Darum bitten wir euch um eure Unterstützung. Jeder noch so kleine Beitrag kann uns helfen, die Krise zu überstehen“, so der verzweifelte Hilferuf der Betreiber auf der Facebook-Seite. 

Als Anreiz für eine Spende gibt es im Gegenzug für die finanziellen Beiträge Goodies als Dankeschön. Abhängig von der Höhe des Betrages erhält man ein Tombola-Los, Unterstützer-Shirts, Konzertkarten, Whiskey-Packages oder die Teilnahme an einem Siebdruck-Workshop.

Rund zwei Monate lang läuft die Crowdfunding-Aktion. Nach zwei Tagen beläuft sich die Fundingsumme auf 3.442 Euro. 

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.