26.05.2020 21:15 |

Unfall am Weißensee

17-Jähriger allein im Wald: Von Motorsäge verletzt

Beim Holzschlägern verletzt worden ist ein 17-Jähriger in seiner Wohngemeinde Techendorf am Weißensee. Er verband sich selbst und rief dann seinen Vater an.

Während der Arbeit in einem Privatwald am sogenannten „Nock“ nahe der Lifttrasse der Bergbahnen schlug die laufende Motorsäge zurück und fügte dem jungen Mann eine Schnittverletzung an der Oberseite des linken Unterarmes zu.

Sein Vater holte ihn ab und brachte ihn zur Talstation. Dort wurde der Verletzte vom Roten Kreuz versorgt und dann ins Krankenhaus Spittal. gebracht. Der 17-Jährige trug vollständige Schutzausrüstung mit Helm.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.