23.05.2020 15:00 |

„Single-Wandern“

Verlieben ist nun auch behördlich wieder erlaubt

Jetzt ist das „Single-Wandern“ behördlich wieder erlaubt. Die Guides Sandra und Wolfgang führen gleichgesinnte Singles zum Kennenlernen auf den Plöschenberg oder nahe dem Millstätter See aus. Bis zu neun Personen können die Wanderführer derzeit auf einer Tour mitnehmen.

„Unsere Wanderungen sind normalerweise gut gebucht. Nach der langen Pause ist das Verlieben auch behördlich wieder erlaubt“, sagt Karin Zörrer-Zeiner, die das Single-Wandern organisiert.
Für die Plattform, die unter www.singlewandern.at zu finden ist, bedeutet es, dass Wanderungen wieder durchgeführt werden dürfen. „Unsere Teilnehmer müssen sich online anmelden, damit wir die Wanderungen organisieren können“, so die Organisatorin.

Der nächste Treff am Millstätter See findet für die Altersgruppe 40 bis 59 Jahre am 6. Juni statt. Guide Sandra begleitet die Gruppe, die maximal aus neun Personen bestehen darf.

Wanderführer Wolfgang führt 40- bis 59-Jährige am 7. Juni und 21. Juni auf den Plöschenberg. Weitere Infos gibt es auf der Homepage.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol