21.05.2020 14:02 |

In Osttirol

Wanderwege wurden von „Krampussen“ hergerichtet

Die Unwetter im vergangenen November haben im Virgental viel Schaden angerichtet und das weitläufige Wanderwegenetz stark in Mitleidenschaft gezogen. 50 Mitglieder der Virgener Klaubaufgruppen tauschten daher Lorve, Pelz und Glocken gegen Motorsägen und Schnittschutzhosen, rückten zum Räumeinsatz aus. Läuft alles nach Plan, werden die Wege bald wieder begehbar sein.

Erst im Frühjahr wurde das wahre Ausmaß der Schäden sichtbar: Die anhaltenden Nassschneefälle und Sturmböen hatten im November unzählige Bäume entwurzelt oder abgeknickt und Wanderwege verlegt. Für den Tourismusverband, der auch Erhalter des Wanderwegenetzes ist, war die Wiederherstellung eine schier unmögliche Aufgabe.

Der Geschäftsführer der Virgener Freizeitanlagen, Markus Mühlburger, ist zum Glück auch „Nikolaus“ bei den Kleibeifen. Mit „Oberteufel“ Thomas Gasser und Klaubauf Michael Lang organisierte er das Freischneiden der Wege. 40 Mann der Gruppen aus Nieder- und Obermaurern rückten in Absprache mit Grundbesitzern und Waldaufsehern aus. In insgesamt 320 Arbeitsstunden haben sie auch den „Iseltrail“, der Ende Juni eröffnet werden soll, freigelegt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol