Nicht rechtskräftig

Drogendealer soll nun für 3,5 Jahre hinter Gitter

„Arbab“, was so viel bedeutet wie „jemand zu dem man aufschaut“, nannten ihn seine Drogenabnehmer. Als die Polizei dem Afghanen auf die Spur kam belasteten ihn seine Kunden schwer. Nun wurde der Dealer in Linz verurteilt.

Beim Prozess vor Richterin Petra Oberhuber in Linz gab sich der 35-jährige Angeklagte als Unwissender. Der Afghane versuchte seine Drogengeschäfte herunterzuspielen und leugnete Sexkontakte und Kurzehen mit Mädchen und Frauen, die er zuvor abhängig gemacht haben soll.

Wegen des Verkaufs von 4,5 Kilo Haschisch sowie Kokain und Crystal Meth wurde der bisher in Österreich unbescholtene Asylwerber aber am Mittwoch zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt - und nahm das Urteil überraschend an. DerStaatsanwalt gab keine Erklärung ab -nicht rechtskräftig.

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.