Virtuelle Spannung

Online Escape-Game für „Harry Potter“-Fans

Aufgrund der Corona-Beschränkungen haben die Escape-Rooms der Stadt vorübergehend geschlossen. Fans der Escape-Spiele haben als Alternative Exit-Games für zu Hause oder aber auch die Möglichkeit, diese online zu spielen. Seit kurzem auch in einer neuen Version: Dem „Harry Potter“-Escape-Room.

Der „Harry Potter“-Escape-Room wurde von Bibliothekarin Sydney Krawiec, der Peters Township Public Library in McMurray, ins Leben gerufen. Dabei schlüpft man in die Rolle eines Hogwarts-Studenten im ersten Schuljahr. Neben der Harry-Potter-Schule ein neues Tool für Begeisterte. Zu Beginn des Spieles begibt sich in den Gemeinschaftsraum um seine Mitbewohner kennenzulernen. In diesem erzählt der Gründer von einem neuen Muggel-Trend, bei dem man sich in Zimmer einschließen und Rätsel lösen muss, um wieder aus diesem herauszukommen - ohne jegliche Magie! Danach wird es im Raum dunkel. Eine Tür wird zugeschlagen. Das Abenteuer beginnt.

In mehreren Etappen werden den Potterheads in kleinen Geschichten Rätsel gestellt. Diese müssen gelöst werden, um einen vierstelligen Türcode zu erhalten. Nur mit diesem gelangt man in den nächsten Raum, in welchem weitere Herausforderungen warten.

Auch wenn auf das typische 3-D-Feeling verzichtet wird und die Aufmachung eher simpel ist, ist der „Harry Potter“-Escape-Room für „Harry Potter“-Fans eine willkommene Abwechslung. Das Spiel ist kostenlos in Englisch, Spanisch, Italienisch, Kroatisch, der baskischen Sprache und in kanadischem Französisch verfügbar. Wie lange es spielbar sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.