17.05.2020 19:10 |

„Thalheim“

Bullen-Bier soll sprudeln

Auch Salzburger Hotels schenken das „Thalheim“ von Dietrich Mateschitz aus

Als vor vier Jahren der Einstieg von Dietrich Mateschitz in das Brauereigeschäft kolportiert wurde, herrschte Aufregung in der Branche. Manche rechneten gar mit einem regelrechten Coup von Red Bull auf dem Biermarkt. Das im obersteirischen Thalheim produzierte Bier entpuppt sich aber mehr als Bier-Klassiker.

„Wir haben bewusst einen traditionellen Ansatz gewählt“, sagt Geschäftsführer Dietmar Kert. Der Name hafte an der Quelle. Denn diese – die Brunnenfassung befindet sich unterhalb des immer noch baufällig anmutenden, im Dornröschenschlaf dahinschlummernden Schlosses – ist eine der ältesten bekannten Heilquellen Europas. „Österreich ist ein Märzenbierland“, so Kert. Zusätzlich habe man das Pils für die gehobene Gastronomie kreiert. Diese wird seit Ende 2019 schon beliefert – darunter auch Hotels in Salzburg.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol