14.05.2020 15:30 |

Golling und Seeham

Ein Auf und Ab in der Kultur

Am Freitag verkündet Kulturstaatssekretärin Lunacek neue Regeln für Theater. Manche haben das Warten satt. Die Seebühne Seeham macht mit ihrer Absage ernst und baute das alte Bühnenbild ab: Ein neues gibt es nicht. Im Burghof Golling steht dagegen schon das Grundgerüst. Dort ist man sich sicher: „Wir spielen!“

Obmann Franz Hillerzeder von der Seebühne Seeham legt selbst Hand an und hält an seiner Absage für den Sommer fest. Die Kette seiner Motorsäge frisst sich durch das Holz des Bühnenbildes von „Der Brandner Kaspar“ aus dem Vorjahr. Ein neues wird es nicht geben. „Wir machen heuer keine Eigenproduktion. Eigentlich stand der Florentinerhut auf dem Plan.“ Im August könnten aber Fremdveranstaltungen auf die Seebühne kommen – je nachdem, was Lunacek am Freitag verkündet. „Dann würde die bestehende Grundeinhausung der Bühne benutzt und farblich angepasst.“

Hermann Döllerer von den Burgfestspielen Golling setzt dagegen die Segel fürs Sommerfestival. „Wir haben das Grundgerüst der Bühne aufgebaut. Das wird vermessen, weil wir neue Bühnensegel anbringen.“ Insgesamt bieten diese rund 200 Quadratmeter Schutz. „Wir sind ein kleines Festival im Freien. Wir finden sicher statt“, sagt er. So optimistisch ist Gollings Bürgermeister Peter Harlander (ÖVP) nicht: „Das besprechen wir heute. Wir müssen aber die Regelungen abwarten. Ich wünsche mir sehr, dass die Spiele stattfinden. Sie sind eine Bereicherung für den Ort.“

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol