Di, 17. Juli 2018

Dumm gelaufen

15.08.2010 12:21

Schwer Betrunkener scheitert bei Überfall auf Juwelier

Mit rund 2,3 Promille intus und unbewaffnet hat ein 41-jähriger Mann am Samstag versucht, ein Juweliergeschäft in der Salzburger Innenstadt zu überfallen. Doch der schwer Betrunkene scheiterte an einer Angestellten. Die Frau erkannte die "Harmlosigkeit" des Räubers und rief die Polizei, die den Salzburger sofort festnahm.

Bei seiner Vernehmung gab der Verdächtige an, dass er Probleme mit seiner Frau und Schulden in der Höhe von rund 35.000 Euro habe. Außerdem sei er ein Gegner des Systems und wolle gegen das Gesetz ankämpfen.

Der 41-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.