Sammelt Spenden

Café Hildebrandt kocht täglich für Alltagshelden

Wie alle Gastronomiebetriebe in Österreich hat auch das Café Hildebrandt in Wien seit Mitte März geschlossen. Doch anstatt an der Situation zu verzweifeln und dank finanzieller Rücklagen, hat sich Chef Daniel dazu entschlossen, den Alltagshelden der Corona-Krise eine Freude zu bereiten. Deswegen kocht sein Team täglich Menüs und liefert es anschließend gratis an Supermärkte, Apotheken und Krankenhäuser aus. Wer das Café Hildebrandt bei dieser schönen Aktion unterstützen möchte, kann sich der Crowdfunding-Kampagne anschließen.

„Seit dem Corona-Shutdown nutzen wir, das Team vom Café Hildebrandt gemeinsam unsere Zeit und Energie, um unseren Alltagshelden in Wien, die unser System am Laufen halten, Danke zu sagen. Dafür tun wir, was wir am besten können: Wir kochen für unsere Systemerhalter“, heißt es auf der Homepage der Aktion „Kochen für Alltagshelden“.

Zu Beginn hat das Café Hildebrandt über 300 Alltagshelden mit frisch gekochtem Essen überrascht. Auf eigene Kosten. Da dies den Handlungsradus aber doch sehr einschränkte, entschloss sich Chef Daniel dazu eine Crowdfunding Kampagne zu starten, um noch mehr Alltagshelden Danke sagen zu können.

Mittlerweile wurden so bereits 3145 Euro gesammelt, das entspricht 630 Mittagessen. Doch das Café Hildebrandt möchte noch weitermachen und sammelt deshalb weiterhin Spenden. Für all jene, die sich dafür bereit erklären, gibt es ebenfalls ein Dankeschön: Gratis Kaffee ein Leben lang, einen Kochkurs oder ein VIP-Ticket für das Fest der Alltagshelden. Wer sich mit einer Spende beteiligen möchte, kann dies hier tun.

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.