Pratersauna & VIEiPEE

Wiener begeistert Szene online mit Club-Tagebuch

Die Clubs der Stadt stehen leer und die Partypeople Wiens wissen nicht, wann sie wieder feiern dürfen. Die zwei Szene-Hotspots Pratersauna und VIEiPEE sind auch von der Krise betroffen und können ihre Stammgäste nicht empfangen. Doch der Wiener Christian sorgt online für bisschen Heimatfeeling für die Fans der Locations. Er kümmert sich um die Instandhaltung und schreibt gleichzeit ein Tagebuch auf Facebook. Mit Fotos und viel Passion für die Clubszene.

Die Unsicherheit in der Wiener Clubszene ist spürbar. VieleVeranstalter und Chefs bangen und um ihre Existenz. Christian Edy ist in Szene-Kreisen Wiens bekannt. Aktuell betreut er die Hotspots Pratersauna und VIEiPEE, wobei er den Usern auf Facebook Einblicke in seinen Alltag und seine Gedanken über die Situation gibt. 

In seinem Club-Tagebuch zeigt er auch, dass die Betreuung der Gartenanlagen der Clubs nicht zu unterschätzen ist, denn auch bei Stillstand der Nachtszene muss die Anlage gepflegt werden.

Bei den Bildern, die er postet, bekommt man als Stammgast direkt „Heimweh“ nach lauen Sommernächten, die zum Durchtanzen geschaffen sind. 

Wann die Clubs der Stadt wieder nachts öffnen können, ist noch immer unklar.

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.