04.05.2020 22:30 |

Im Pongau

Tauernschleuse ist nach Pause wieder in Betrieb

Seit Montag fahren die Züge wieder durch die Tauernschleuse im Pongau nach der Corona-bedingten Pause. Die ÖBB zeigten sich am ersten Tag der Öffnung nach der Krise zufrieden mit der Auslastung.

Die Tauernschleuse zwischen Bad Gastein im Pongau und Mallnitz in Kärnten ist seit Montag wieder geöffnet. Die Züge verkehren seit Montag wieder im Stundentakt. Erst kürzlich bekräftigten Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP) und Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) den Fortbestand der wichtigen Verkehrsachse bis 2028. Zuvor hatten die Bürgermeister aus den betroffenen Gemeinden Ängste geäußert, die Corona-Krise könnte als Vorwand genutzt werden, um den Betrieb zur Gänze einzustellen. „Die Auslastung war schon wieder recht gut“, betonte ein ÖBB-Sprecher. Seit 19. März war die Verkehrsachse stillgelegt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.