04.05.2020 09:45 |

Zur Unterstützung:

180 Milizsoldaten rückten zu Covid-Einsatz ein

Montagfrüh rückten die Soldaten in der Schwarzenbergkaserne zum Miliz-Einsatz ein.

Rund 180 Milizsoldaten vorwiegend aus Salzburg und Oberösterreich wurden einberufen. Am Montag war Einrücktermin in der Schwarzenbergkaserne. Die Soldaten mussten sich zu allererst einer Covid-Testung unterziehen.

Sie lösen nach einer dreiwöchigen Vorbereitung auf den Einsatz Ende Mai Grundwehrdiener ab. Einsatzorte sind die Grenzen zu Deutschland, aber auch der Hauptbahnhof und das türkische Konsulat.

Hygienemaßnahmen sind oberstes Gebot: So werden drei Gebäude belegt. Auch Duschen und Waschbecken gehen nicht alle in Betrieb.

Es ist eine Premiere in der Zweiten Republik: Zum ersten Mal wird die Miliz einberufen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol