11.08.2010 15:15 |

Musikfilm

"Das Konzert": Vom Dirigenten-Star zum armen Putzmann

Unter Breschnew fiel der frühere Dirigent des berühmten Bolschoi-Orchesters in Ungnade, weil er seine jüdischen Mitglieder nicht entlassen wollte. Mit vernichtender Konsequenz, arbeitet er doch heute in Moskau als Putzkraft an seiner einstigen Wirkungsstätte. Als ihm eines Abends ein Fax mit einer Einladung des Bolschoi-Orchesters nach Paris in die Hände flattert, ist flugs die verrückte Idee geboren, in alter Besetzung und unter falschem Namen im Teatre du Chatelet aufzutreten...

Regisseur Radu Mihaileanu ("Zug des Lebens") kontrastiert Tragik und Unterdrückung mit burlesker Komik und viel Selbstironie. Szene um Szene kapert dieser virtuos inszenierte Film unser Herz und wird zu einer Hymne auf die Menschlichkeit und die ewige Macht der Musik.

Wenn Tschaikowskys einziges Violinkonzert den Nerv des geneigten Pariser Publikums punktgenau trifft und Melanie Laurent als Solistin in dem skurrilen Ensemble bezaubert, scheint der Himmel kommunistischen Repressionen zum Trotz ein Einsehen zu haben.

von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol