Mi, 18. Juli 2018

Mit Bierflaschen

08.08.2010 10:44

Streithähne prügeln einander in Lokal bewusstlos

Bei diesem Duell hätte sich wohl selbst ein ausgefuchster Ringrichter schwergetan, einen eindeutigen Sieger zu küren: In der Nacht auf Sonntag sind in einem Lokal am Volkertplatz zwei Schwarzafrikaner aneinander geraten. Der Streit eskalierte, die beiden prügelten mit Bierflaschen aufeinander ein - bis schließlich alle zwei bewusstlos auf der Toilette liegen blieben.

Gegen 0.15 Uhr rasteten die zwei Rowdys im Lokal in der Leopoldstadt total aus - warum, ist derzeit noch völlig unklar.

Der 21-Jähriger und sein 29-jähriger Kontrahent mussten ins Spital gebracht werden, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Mann mit Teleskopstange verdroschen
Unfair war hingegen Sonntag früh die Attacke zweier Männer asiatischer Abstammung auf ihr 35-jähriges Opfer. Der Mann wurde gegen 4.40 am Stephansplatz mit einer Art Teleskopstange niedergeschlagen und verletzt. Anschließend nahmen ihm die Angreifer seine Armbanduhr ab und suchten damit das Weite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.