Großes Feuerwerk

Pyrotechniker aus Ebensee verzaubert Sommerhimmel

Tausende Urlauber und Einheimische lassen sich im Sommer im Seengebiet des Salzkammergutes von den bunt schillernden Feuerwerken am nächtlichen Himmel verzaubern. Die "Krone" blickte hinter die Kulissen des Pyrotechnikers Manfred Fellinger aus Ebensee (Bild), der die Lichtspiele in den Himmel zaubert.

Seit zehn Jahren lässt der geprüfte Pyrotechniker die Raketen steigen, führt die Firma Traumfeuerwerke Bichler & Fellinger und beschäftigt sechs freie Mitarbeiter. Anfangs ist viel Detailarbeit nötig: Wie groß soll das Feuerwerk sein? Von wo wird es gestartet? Von Wiese, Asphaltboden oder gar von einem Boot aus?

Dann ist Kopfarbeit gefragt, und Fellinger erstellt sein Konzept, seine Choreografie. "Ich versuche, immer die allerneuesten pyrotechnischen Artikel einzubauen, damit jedes meiner Feuerwerke zum Unikat wird," legt sich Fellinger die Latte hoch.

"Applaus der Gäste ist die schönste Anerkennung"
Nach der Materialbeschaffung werden die Bomben und Bombetten (in der Fachsprache gibt es keine Raketen!) "verleitet" und über Einzel- oder Mehrfachzündung sowie die genauen farblichen Reihenfolgen der Effekte entschieden.

Die nächsten Feuerwerke mit Manfred Fellinger: Bergmannsabend in Ebensee am Freitag und die bekannte Märchennacht in Traunkirchen am 7. August.

Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol