Wegen einem iPhone

Jugendliche verfolgten und schlugen ihre Opfer

Oberösterreich
16.04.2020 11:30

Weil eine 17-jährige Linzerin unbedingt ein iPhone wollte, verfolgte sie gemeinsam mit ihrem 15-jährigen Freund zuerst ein 12-jähriges Mädchen und anschließend eine 21-Jährige. Bei beiden blitzten sie mit ihrem Versuch des Diebstahls ab. Der 21-Jährigen versetzten sie einen Faustschlag ins Gesicht. Aufgrund der genauen Täterbeschreibung wurden die Täter am Bahnhof Linz festgenommen.

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land und eine 17-jährige Linzerin versuchten am 15. April 2020 zwei Personen ihre iPhone zu rauben. Zuerst verfolgten die beiden ein 12-jähriges Mädchen aus dem Bezirk Linz-Land vom Linzer Hauptbahnhof bis ins Gemeindegebiet Leonding. Gemeinsam mit dem Opfer verließen sie die Straßenbahn und versuchten um 15:15 Uhr im Nahbereich dem Mädchen gewaltsam das iPhone aus der Hand zu reißen, was jedoch misslang.

Täter drohten mit Gewalt
Daraufhin drohten sie dem Opfer Gewalt an. Das Mädchen konnte flüchten und rief seine Mutter an. Daraufhin flüchteten die beiden Beschuldigten zu Fuß und fuhren mit der Straßenbahn retour zum Linzer Hauptbahnhof.
Um 15:30 Uhr wurden sie im Bereich eines Lokals auf eine 21-jährige Linzerin aufmerksam. Sie folgten ihr in einen Zug, der kurz vor der Abfahrt stand. Der 15-Jährige versuchte der Linzerin das Handy zu entreißen, was aufgrund der heftigen Gegenwehr scheiterte.

(Bild: AFP)

Opfer identifizierten sie zweifelsfrei
Im Zuge der Rangelei versetzte er der 21-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht. Danach flohen die beiden Verdächtigen aus dem Zug. Aufgrund der Täterbeschreibungen der beiden Opfer konnten die Beschuldigten im Bahnhof angehalten werden. Die Opfer identifizierten sie zweifelsfrei. Bei der Befragung waren die Beschuldigten teilweise geständig. Als Motiv gaben sie an, dass die 17-Jährige ein iPhone haben wollte. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete die Festnahme und Überstellung in die Justizanstalt Linz an.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele