09.05.2020 14:35 |

Unkompliziert starten

(Aquarell-)Malen macht das Leben bunter!

In Zeiten der Corona-Krise haben viele Menschen Puzzles, Rätselhefte und Zeichenutensilien wieder neu entdeckt. Diese Hobbys bieten aber nicht nur - allen Altersklassen - Beschäftigung in den eigenen vier Wänden, sie schulen auch die Kreativität, machen jede Menge Spaß und bringen Farbe ins Leben! Aquarellmalen (oder Watercolor) erfreut sich dabei besonderer Beliebtheit, gilt aber auch als schwierige Technik. Ein Einstieg kann aber auch unkompliziert gelingen.

Ohne Vorwissen und Theorie kommt man in der Aquarellmalerei nicht aus - denn nur, wenn man weiß, mit welchem Material es sich gut arbeiten lässt, wie Farben richtig gemischt und kombiniert werden und welche verschiedenen Techniken es gibt, macht Aquarellmalen wirklich Freude und bringt auch Ergebnisse, die zum weiteren Üben motivieren. 

Was brauche ich am Anfang?
Es ist nicht notwendig, gleich zu Beginn Hunderte Euro für Materialien auszugeben. Zwar empfiehlt es sich, von Anfang an in hochwertige Produkte zu investieren, doch reichen einige wenige Pinselgrößen und Farbtöne sowie ein gutes, kalt gepresstes Aquarellpapier für die erste Zeit vollkommen aus. Andere Hilfsmittel - wie Lineal oder Geodreieck, Bleistift, Tixo oder Gelstifte - befinden sich meist in jedem Haushalt und müssen nicht extra besorgt werden, so Lara Schmitt, die ihre Werke auch auf Instagram teilt, in Easy Watercolor -Dein 30 Tage-Workshop (EMF).

Wie man ohne „viel Schnickschnack“ illustriert, verrät auch Jenny Boidol in Watercolor Tiere (EMF). Für die junge Frau ist das am Aquarell so faszinierende, dass es „so wunderbar unvorhersehbar“ ist: „Diese wahnsinnig tollen Effekte, die du ein bisschen lenken kannst, aber du wirst auch so oft überrascht.“ Sie gibt in ihrem Buch viele Tipps zu Struktur und Malrichtungen, verschiedene Maltechniken und Co. So entstehen, Schritt für Schritt und einfach nachvollziehbar, Koala, Otter und Seepferdchen für Glückwunschkarten, Poster und mehr!

Tropfen für Tropfen
Wer sich noch unsicher ist, ob Aquarellmalen bzw. Watercolor die richtige Malmethode ist, kann mit Malen mit Wasser (RIVA) ganz einfach und langsam die ersten Schritte in Richtung Neuland setzen. Filigrane Mandalas, abenteuerliche Unterwasserwelten und wunderschöne Landschaften warten darauf, in den verschiedensten Farben zu leuchten - notfalls auch für Bunt- oder Filzstifte und ganz junge Malermeister.

Einfach hier Formular ausfüllen und um eines von zwölf Büchern mitspielen:

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei, wir wünschen viel Glück beim nächsten Mal!

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol