12.04.2020 13:12 |

Ausgangsbeschränkung

Tipps: Was machen, wenn das Auto länger steht?

Wegen der aktuellen Corona-Krise und den Schutzmaßnahmen - etwa Ausgangsbeschränkung - stehen zurzeit viele Autos. Was vor der ersten Wiederinbetriebnahme zu beachten ist, lesen Sie hier.

Möglicherweise „rostet“ die Handbremse etwas ein und macht bei der ersten Fahrt kratzende Geräusche. Sollte das nicht aufhören, fahren Sie zum Mechaniker. Weitere Tipps:

  • Die Windschutzscheibe zuerst mit Wasser reinigen, bevor die Scheibenwischer benutzt werden, da scharfkantiger Schmutz sonst Kratzer verursachen könnte.
  • Reifendruck kontrollieren! Wichtig ist es, den Druck zu überprüfen, wenn der Reifen kalt ist.
  • Funktionieren nocht alle Lichter? Bitte austesten und gegebenenfalls Lämpchen austauschen.
  • Sollte die Batterie schwach sein, nicht zu oft starten probieren, sondern den Pannendienst rufen.
  • Sobald die Waschstraßen wieder öffnen, sollte man dem Auto eine Reinigung gönnen.
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.