17.08.2004 15:38 |

Raumsonde

Zwei neue Saturn-Monde entdeckt

Die europäisch-amerikanische Raumsonde "Cassini-Huygens" hat zwei weitere Monde des Ringplaneten Saturn entdeckt. Die beiden Trabanten mit den vorläufigen Namen S/2004 S1 und S2 hätten einen Durchmesser von nur drei und vier Kilometern, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Montag im kalifornischen Pasadena mit. Die kleinsten der zuvor bekannten 31 Monde, die den zweitgrößten Planeten unseres Sonnensystems umkreisen, sind im Durchmesser mindestens 20 Kilometer groß.
Als erster hatte der Astronom Sebastien Charnozvon der Universität Paris die Monde in den "Cassini-Huygens"-Datenbemerkt, als er im Urlaub einmal seinen Laptop benutzte. Zuvorhabe er wochenlang erfolglos in seinem Büro nach solchenMonden gesucht, berichtete Charnoz. "Das sagt mir, dass ich mehrUrlaub machen sollte."
 
Seltsame Umlaufbahn
Die beiden nun entdeckten, winzigen Trabanten kreisenzur Überraschung der Forscher nicht innerhalb des Ringsystemsum den Saturn, sondern zwischen den Bahnen der zwei großenMonde Mimas und Enceladus. Die Forscher hoffen, mit den Instrumentender Raumsonde einen zweiten, detaillierteren Blick auf die beidenMonde werfen zu können.
 
Europäisch-amerikanisches Projekt
Die Doppelsonde "Cassini-Huygens" war nach fast siebenjährigerFlugzeit und einer zurückgelegten Strecke von 3,5 MilliardenKilometern am 1. Juli am Saturn angekommen. An dem europäisch-amerikanischen Gemeinschaftsprojekt arbeiten 260 Wissenschaftleraus den USA und 17 europäischen Ländern. Die vier Jahrelange Erkundung des Saturns und seiner Monde kostet mehr als dreiMilliarden Dollar (2,45 Milliarden Euro).
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol