Mi, 22. August 2018

Neuwagen zerstört

03.08.2010 11:15

Niederösterreich: Zwei Transporter völlig ausgebrannt

Gleich zwei Autotransporter sind in Niederösterreich innerhalb von zwei Tagen in Flammen aufgegangen. Montag früh fing ein Lkw-Zug mit acht Neuwagen, gelenkt von einem 34-jährigen Oberösterreicher, bei St. Christophen Feuer (Bild links). Am Dienstagmorgen brannte ein weiterer Pkw-Transporter auf der A1 zwischen Haag und Oed im Bezirk Amstetten (Bild rechts) - in beiden Fällen trug ein Teil der Ladung starke Schäden davon.

Bei dem ersten Vorfall war der Transporter gegen 8 Uhr von der A1 bei St. Christophen abgefahren, kurz darauf hörte der Kraftfahrer einen lauten Knall - nur wenig später bemerkte er bereits Rauch und Flammen unter dem Führerhaus.

Etwa 100 Meter vor einem Kreisverkehr hielt der Berufsfahrer den Lkw am Straßenrand an, der 34-Jährige konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen. Vorbeifahrende Lenker alarmierten schließlich die Feuerwehr. Die Abfahrt St. Christophen musste komplett gesperrt werden, die Umleitung für die Dauer des Einsatzes erfolgte über die Auf- und Abfahrt Altlengbach. Erst kurz vor 15 Uhr wurde die Sperre aufgehoben. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Die Polizei geht von einer Explosion des Turboladers aus.

Brand zwischen Haag und Oed
Rund 24 Stunden später fing auf der Westautobahn zwischen Haag und Oed im Bezirk Amstetten erneut ein Autotransporter Feuer. Verletzt wurde niemand, ein Teil der geladenen Neuwagen konnte rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, so die Autobahnpolizei Amstetten. Die Brandursache ist noch unklar, vermutlich ist ein Reifen in Flammen aufgegangen, so ein Feuerwehrmann aus Haag im Gespräch mit noe.krone.at.

Bild rechts von Leserreporterin Isabell Rechberger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.