Afghanen verurteilt:

Bis zu 2 Jahre Haft für brutales Schläger-Duo

Ihre eigenen Ehre ist ihnen so wichtig, dass sie beim geringsten Anlass durchzucken: Am Dienstag standen ein vorbestrafter 15-Jähriger und ein 20-Jähriger in Linz vor Gericht. Die Afghanen hatten eine Spur der Gewalt durch die Linzer Altstadt gezogen, fassten 18 bzw. 24 Monate Haft aus.

Die beiden Afghanen wurden wegen Corona über Videolink aus der Justizanstalt in den Verhandlungssaal zugeschaltet. Der 15-Jährige war erst am 31. August bedingt entlassen worden. Sein Komplize (20) war unbescholten.

Seit Februar in U-Haft
Beide sitzen seit Februar in U-Haft. Das Duo hatte am 12. Jänner in der Linzer Altstadt einen 17-Jährigen wegen einer vermeintlichen Beleidigung mit Fäusten ins Gesicht geschlagen, das Opfer zu Boden gerissen und versucht, mit Füßen gegen den Kopf zu treten. Ein Lokal-Security verhinderte das.

Mit Teleskop-Totschläger
Am 2. Februar hatte sich der 20-Jährige vor einem Altstadtlokal von einem 29-Jährigen provoziert gefühlt, diesen mit Fäusten und einem Teleskop-Totschläger zusammengeschlagen.

24 und 18 Monate Haft
Der 20-Jährige fasste 24 Monate unbedingte Freiheitsstrafe aus, der Jüngere 18 Monate. Das Urteil über den Älteren ist rechtskräftig, jenes gegen seinen Komplizen nicht.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.