30.07.2010 09:25 |

Hooligan nun frei

Opfer nach Attacke der Köln-Fans: "Wie geplanter Überfall"

Die Fußballer des 1. FC Köln und deren Fans haben nach dem Trainingslager im Gailtal wieder die Heimreise angetreten. Zumindest für einen Anhänger der "Geißböcke" dürfte es aber ein längerer Kärntenaufenthalt werden. Er sitzt nach einer Attacke auf einen Arzt (Bild) in U-Haft. Sein Komplize wurde hingegen freigelassen.

Der Bibliothekar (33) und der Lagerarbeiter (25) waren am Montagabend in einem Lokal in Hermagor aufgetaucht, wo der Spittaler Arzt Roland Brandner und seine Frau mit Freunden einen gemütlichen Abend verbringen wollen. "Sie haben irgendwas wie FC Köln gebrüllt und dann sofort auf unsere Köpfe losgeschlagen", erinnert sich der Mediziner.

Wie "zwei Monster"
Während sich die anderen unter den Tisch ducken konnten, saß Brandner mit dem Rücken zur Wand: "Es war wie ein geplanter Überfall. Ich hatte das Gefühl, ich stehe zwei Monstern gegenüber." Andere Hooligans haben die Prügelattacke von außen gefilmt. Der Arzt erlitt eine Gehirnerschütterung, Prellungen und einen Nasenbeinbruch.

Die beiden Deutschen wurden noch am selben Abend festgenommen. Einer von ihnen konnte am Donnerstag die Justizanstalt wieder verlassen. Der zweite muss am Donnerstag nochmals vor den Richter. Dieser wird dann entscheiden, ob er in Untersuchungshaft bleibt. Die Hooligans sollen aus gutem Haus stammen und schon öfter gewalttätig aufgefallen sein.

"Kärntner Krone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten