16.08.2004 12:08 |

GMail Namensstreit

Google hat Markenname zu spät registriert

Der gratis Webmail-Dienst GMail soll eines der wichtigsten neuen Standbeine der Suchmaschine Google werden. Aber möglicherweise wird das Mail-Service einen neuen Namen bekommen, denn Google vergaß den Markennamen rechtzeitig schützen zu lassen.
Gmail lief bereits im Beta-Testbetrieb, verschliefes aber beim US-Patentamt den Markennamen GMail rechtzeitig schützenzu lassen. Als Google am 7. April den Namen anmelden wollten,war er schon vergeben. Die Firma Cencourse aus Florida hatte schonam 31. März den Namen registriert und zwei weitere Firmenkamen auf die selbe Idee. In den USA gilt das Prinzip: Wer zuerstkommt, mahlt zuerst. Da Google erst als Vierter an der Reihe war,muss Google nun Cencourse entweder den Namen teuer abkaufen odereinen neuen finden.
Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol