29.07.2010 11:24 |

Wütender Boss

Watsch'n für Lehrling: Tischlerei-Chef dreht durch

Unfassbarer Vorfall in einer Tischlerei in St. Veit: Weil er mit seinem Lehrling offenbar nicht zufrieden war, hat der Chef des Betriebes durchgedreht. Er teilte dem jungen Mann mit einem Schleifpapier in der Hand eine "Watsch'n" aus. Dieser erlitt eine Prellung sowie Abschürfungen im Gesicht. Und das soll nicht die erste Attacke gewesen sein. Der 18-Jährige löste nun sein Dienstverhältnis auf.

Der Chef des Tischlerei-Betriebes hatte sich darüber geärgert, dass sein Lehrling zunächst ein Werkstück fertig lackieren wollte und erst dann mit der ihm aufgetragenen Arbeit begann. Kurzerhand ließ der Chef seiner Wut freien Lauf.

"Watsch'n" mit Schleifpapier
Mit Schleifpapier in der Hand ohrfeigte er den jungen Mann und verursachte damit in seinem Gesicht nicht nur Schürfwunden, sondern auch eine Prellung. Der Lehrling verließ daraufhin den Betrieb und suchte einen Arzt auf.

Keine Anzeige - aus Angst um Job
"Das war kein Einzelfall. In den vergangenen drei Jahren kam es laut Angaben des Lehrlings auch zu einem Schlag auf den Hinterkopf oder wüsten Beschimpfungen", so Helmut Krainer von der Arbeiterkammer. Der Bursche habe nach dem Vorfall vor einer Anzeige zurückgeschreckt, da er Angst um seinen Job hatte.

Mit Unterstützung der Arbeiterkammer konnte der Bursche sein Lehrverhältnis vorzeitig auflösen. Sein ehemaliger Chef wurde unter anderen aufgefordert, einen Schadenersatz in der Höhe von drei Monatsentgelten, der allein über 2.000 Euro ausmacht, zu bezahlen. Auch das Arbeitsinspektorat wurde über den Fall informiert.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol