29.07.2010 10:06 |

Acht-Kilometer-Stau

Motorradfahrer bei Crash auf A23 schwer verletzt

Ein 39-jähriger Wiener ist am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr bei einem Sturz auf der Südosttangente (A23) an der Ausfahrt zum Gürtel schwer verletzt worden. Der Mann touchierte beim Vorbeischlängeln an Autos die linke Leitschiene und verlor die Kontrolle über sein Gefährt, wie der ÖAMTC mitteilte. Der 39-Jährige wurde mit den Notarzthubschrauber ins UKH Meidling geflogen.

Während der Landung des Helikopters Christopherus 9 wurde die Fahrbahn rund 30 Minuten gesperrt. Ein acht Kilometer langer Stau bis Stadlau in Fahrtrichtung Süden war die Folge.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter