Studie zeigt:

Singles sammeln Telefonnummern von Ex-Partnern

Geht es um Kontaktdaten, sind die österreichischen Singles trennungsscheu: Eine aktuelle Studie zeigt, dass sechs von zehn Alleinstehenden die Telefonnummern von ehemaligen Dates oder Ex-Partnern am Handy behalten, um mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Nur elf Prozent löschen konsequent alle Kontaktmöglichkeiten. 

Aufgrund des grassierenden Corona-Virus und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkung wird die Zeit zu Hause von vielen Menschen für einen ausgiebigen Frühjahrsputz in der Wohnung genutzt. Während man sich von alten, nicht mehr gebrauchten Dingen jedoch offenbar leicht trennen kann, scheint das bei alten Telefonnummern nicht der Fall zu sein. 63 Prozent der österreichischen Singles gaben in einer aktuellen Umfrage der Online-Partneragentur ElitePartner an, die Kontaktdaten der Verflossenen zu behalten.

Nieder- und Oberösterreicher am sammelfreudigsten

Vor allem Singles in Niederösterreich und Oberösterreich behalten besonders gerne (67 Prozent) die Kontaktdaten der Ex-Liebschaften. In Wien trifft dies aber immerhin auch auf sechs von zehn Singles zu. Die Steirer sind am konsequentesten, wenn es um einen Abschluss geht. 

März 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
 City4U
City4U
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.