28.07.2010 12:41 |

Tierischer Skandal

Mischlingshund Trapper empfängt die Kommunion

Eine hundefreundliche Priesterin der Anglikanischen Kirche Kanadas hat sich vor versammelter Gemeinde entschuldigen müssen. Sie hatte die Kommunion nämlich nicht nur den Kirchgängern gespendet, sondern auch Schäferhund-Mischling Trapper.

Wo auch immer Lastwagenfahrer Donald Keith hingeht, sein Hund Trapper ist an seiner Seite. Sogar in die Kirche begleitet der Schäferhund-Mischling sein Herrl. Als er zum ersten Mal in die Sankt-Peter-Kirche in Toronto gegangen sei, sei er samt seinem Hund aufgefordert worden, am Abendmahl teilzunehmen, erzählte Donald der Zeitung "Toronto Star".

"Ich habe mir gedacht, das ist eine schöne Art, mich in der Kirche zu empfangen", erklärt der 56-Jährige. Die Priesterin Marguerite Rea habe Trapper die Hostie auf die heraushängende Zunge gelegt.

Aufregung unter den Gläubigen
Einige der Kirchenbesucher fanden das Vorgehen der Priesterin allerdings alles andere als in Ordnung. Sie fanden es anstößig, dem Hund eine Hostie – für die Gläubigen das Symbol für den Leib Christi – zu geben. Der Vorfall gelangte in die Medien und die Gemeinde reichte Beschwerde bei der zuständigen Diözese ein.

Priesterin Marguerite Rea musste sich am Sonntag vor der versammelten Gemeinde entschuldigen. Sie verstehe die Aufregung zwar nicht, aber sollte sie jemandem zu nahe getreten sein, täte ihr das sehr leid, so Rea.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Jänner 2021
Wetter Symbol