28.07.2010 12:04 |

Sechs Monate bedingt

Tod bei Spritztour mit Golfwagen - 15-Jähriger verurteilt

Ein 15 Jahre alter Lehrling aus Villach, der in der Nacht auf den 2. Mai dieses Jahres eine tödliche Spritztour mit einem Golfwagen in Köstenberg (Bezirk Villach-Land) unternommen hatte, ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt zu sechs Monaten bedingter Haft verurteilt worden. Bei der nächtlichen Fahrt über das Gelände eines Golfplatzes kam ein 15-jähriger Freund des Beschuldigten ums Leben, der Fahrer selbst und drei weitere Freunde wurden teils schwer verletzt.

Der Beschuldigte und vier seiner gleichaltrigen Freunde hatten den Golfwagen entwendet und waren ohne Scheinwerferlicht auf der Anlage umhergefahren. Auf einer Böschung mit rund 70 Prozent Gefälle verlor der Jugendliche die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Golfwagen kam ins Trudeln und überschlug sich. Dabei wurde der 15-Jährige getötet.

"Bubenstreich" mit fatalen Folgen
"Es tut mir sehr leid", war der einzige Satz, den der Lehrling vor der Richterin Michaela Sanin loswurde. Verteidiger Hans Gradischnig ortete bei den Betreibern der Golfanlage eine Mitschuld, da sie es verabsäumt hätten, den Wagen ordnungsgemäß abzusperren und den Schlüssel im Fahrzeug stecken ließen. Dies habe die Jugendlichen zu diesem "Bubenstreich" mit fatalen Folgen verleitet. Die "schicksalhafte Verkettung unglücklicher Umstände" wäre laut Gradischnig zu verhindern gewesen.

Richterin Sanin folgte der Meinung des Verteidigers und anerkannte "die tragische Verkettung von Umständen" als Milderungsgrund. Der 15-Jährige und seine Familie nahmen das Urteil an, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol